Joachim Gehrig im Interview mit der Mainpost

Dienstag, 18. November 2014 |  Autor:

JoachimGehrigDer Vorsitzende des Bezirks Unterfranken der „Partei fĂŒr Franken“, Joachim Gehrig, wurde von der Mainpost zum Interview gebeten. Hier stand er Rede und Antwort zu verschiedenen Themen, hauptsĂ€chlich aber zum Thema „Bundesland Franken“, da zum damaligen Zeitpunkt in Schottland das Referendum zur UnabhĂ€ngigkeit von Großbritannien abgehalten wurde. Zum Bundesland-Thema haben DIE FRANKEN seit der GrĂŒndung in ihrem Grundsatzprogramm verankert, dass derzeit die Forderung nach einem eigenen Bundesland wohl keine Chance auf Realisierung hat. Sollte aber eine Neugliederung der BundeslĂ€nder anstehen, muss ĂŒber ein „Bundesland Franken“ nachgedacht werden.

„Wir sind keine fĂ€hnchenschwenkende Dreispitzpartei“

Hier nun das Interview von Joachim Gehrig:
„Die Französische Revolution ist auch nicht von heute auf morgen ausgebrochen.“ Den Satz sagt Joachim Gehrig am Ende des GesprĂ€chs, als Teil der Antwort auf die Frage, wie viele Mitglieder die „Partei fĂŒr Franken“ aktuell hat….
Mehr hier unter „Bundesland Franken kein Thema

Tags »   , «

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Interview

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.