Tag-Archiv für » Bad Neustadt «

Partei fĂŒr Franken fordert 500 Millionen Euro schweres Zukunftspaket fĂŒr strukturschwache Regionen in Unterfranken

Mittwoch, 20. April 2016 | Autor:

Pressemitteilung:

IMG_1793Karlstadt am Main. Die Partei fĂŒr Franken – DIE FRANKEN fordert die Bayerische Staatsregierung auf ein 500 Millionen Euro schweres Zukunftspaket fĂŒr strukturschwache Regionen in Unterfranken aufzulegen. Anlass ist der Verlust eines unterfrĂ€nkischen Landtagssitzes bei der nĂ€chsten Landtagswahl zugunsten MĂŒnchens aufgrund sinkender Bevölkerungszahlen.

FĂŒr Joachim Gehrig aus Karlstadt am Main, dem unterfrĂ€nkischen Bezirksvorsitzenden der Partei fĂŒr Franken – DIE FRANKEN ist der Verlust eines unterfrĂ€nkischen Landtagssitzes zugunsten MĂŒnchens nur „das Resultat einer oberbayernlastigen Politik.“ WĂ€hrend MĂŒnchen und dessen SpeckgĂŒrtel immer weiter wachsen, â€žĂŒberlĂ€sst man unsere strukturschwachen Gebiete einfach ihrem Schicksal.“

FĂŒr Gehrig hat das zur Folge, dass „vor allem junge Menschen aufgrund mangelnder Zukunftschancen gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen. Und die Bayerische Staatsregierung reagiert auf diesem Missstand nur mit einer Wahlkreisreform bei der wie im Moment vorgesehen Unterfranken einen Landtagssitz an MĂŒnchen abtreten muss“, so Gehrig weiter. Auch auf den Abbau von mindestens 370 ArbeitsplĂ€tzen bei Siemens in Bad Neustadt hat die Regierung „keine Antwort.“ Die Franken machen sich deshalb fĂŒr konkrete Schritte stark, um die strukturschwachen Regionen in Unterfranken nachhaltig zu entwickeln. „Aus meiner Sicht“, stellt Gehrig fest, „sind die 600 Millionen Euro aus MĂŒnchen fĂŒr die sogenannte Nordbayerninitiative viel zu wenig.“

Gehrig fordert daher die Bayerische Staatsregierung auf, „fĂŒr Unterfranken ein 500 Millionen Euro schweres Zukunftspaket aufzulegen. MĂŒnchen muss jetzt einfach mal â€žĂŒber seinen Schatten springen“ und die Fördergelder verstĂ€rkt in die „krisengeschĂŒttelten Regionen umleiten“, schließt Joachim Gehrig.

Thema: Pressemitteilung | Kommentare geschlossen