Bezirksvorsitzender Oskar G. Weinig beim Weinfest Homburg am Main

Montag, 19. August 2013 |  Autor:

Schirmherr und 1. Bürgermeister des Marktes Triefenstein Norbert Endres sowie der Geschäftsführer des Homburger Weinfest UG, Michael Huller holten 32. Weinprinzessin Sarah Blank von ihrem Betrieb 44. Homburger Weinfest ab. Mit dabei war der Bezirksvorsitzende der Partei DIE Franken Oskar  G. Weinig.

„Alljährlich Ende Juli ist Frankens schönste Weinstube im romantischen Schlosshof und Schlossgarten zum bekannten Homburger Weinfest geöffnet. Die Schoppentage gelten als Geheimtipp unter Kennern der fränkischen Weinfestszene. Heimische Spezialitäten aus der gut sortieren Weinfestküche und edle Tropfen aus den Spitzenlagen Homburger Kallmuth und Homburger Edelfrau warten auf die Besucher des größten Schoppen-Festivals im Landkreis Main-Spessart. Die Weinstube im Grünen ist von geschichtsträchtigem Gemäuer mit Blick auf die Dächerlandschaft des alten Winzerdorfes umgeben, “ so die Ankündigung zum Weinfest.

Mit dem Fanfarenzug Dertingen wurden die Weinhoheiten im Weinbaubetrieb abgeholt und zum Schlosshof begleitet. Dort unterhielt die fränkische Schlosskapelle Erlach die Gäste mit einem abwechslungsreichen Programm.

Für den Landtagskandidaten Oskar G. Weinig haben die Weinfeste in Unterfranken Tradition und bestätigen immer wieder auf das Neue die Geselligkeit sowie Gemütlichkeit der Mainfranken. „Ich kann mir den Jahresablauf ohne Weinfest nicht vorstellen“ so Weinig, „nur es ist schwierig alle  Weinfeste in einem Jahr zu besuchen“

G. Weinig mit Weinköniginnen und Weinprinzessinnen aus dem Umland

Tags »   

Trackback: Trackback-URL | Feed zum Beitrag: RSS 2.0
Thema: Allgemein

Aufgrund der erfreulichen Flut von Anfragen müssen wir die Kommentarfunktion leider vorübergehend abstellen. Vielen Dank für Ihre zahlreichen Zuschriften und Ihr damit zum Ausdruck gebrachtes Interesse an einem gleichberechtigten Franken in Bayern.

Kommentare und Pings sind geschlossen.